Home / Virusinfektionen / HIV/AIDS / Nadeln mit aids in öffentlichen Bereichen

Nadeln mit aids in öffentlichen Bereichen

Igolki so spidom v obshestvennyh mestah

Einer der gefährlichsten Viren auf dem Planeten für den Menschen ist das Virus der Immunschwäche. Nachdem er in den Körper eindringt, kann eine vollständige Heilung des Organismus nicht möglich. Bei diesem pathogen ursprünglich Immunsystem angreift. Es sollte bemerkt werden, dass HIV lebt und vermehrt sich ausschließlich im menschlichen Körper, D. H. die übertragung erfolgt nur von einem infizierten auf eine gesunde Person durch Blut oder beim Geschlechtsverkehr.

Eine HIV-Ansteckung

HIV kann jeder Mensch unter bestimmten Umständen. Die Infektion kann dabei passieren in der U-Bahn oder anderen öffentlichen Räumen, wo zu überwachen Kontakt mit fremden ist schwierig. Nachdem die Infektion in den Körper eindringt die meisten Menschen nicht beobachtet hell Symptomatik. Erst nach ein paar Wochen oder sogar Monate infizierten beginnt, Symptome zu beobachten, die charakteristisch für die Vermehrung der Infektion im Körper. Dabei werden wir bemerken folgende Symptome:

  1. In vielen Fällen sind infizierte Grippe-Symptome verwechselt mit HIV, da in der Anfangsphase der Entwicklung der betreffenden Infektion Symptomatik ist ähnlich.
  2. Für den Anfang wesentlich erhöhte Körpertemperatur, da das Immunsystem in der ersten Zeit noch zu kämpfen mit dem Virus. Auch Hautausschläge auftreten können auf den Körper, Durchfall, signifikant von Lymphknoten.
  3. Nach Manifestation der ersten Symptome, die begleiten den Patienten für ein paar Tage oder Wochen in unterschiedlichem Ausmaß Schärfe der Symptome, die Sie passieren. In der Regel ist es verbunden mit dem Rückgang der Immunität, das heißt, der Körper aufhört zu kämpfen mit dem Virus.
  4. Seit mehreren Jahren betroffene kann nicht vermuten, dass sein Immunsystem weiterhin zu kämpfen mit dem Virus. Helle Symptome nicht mehr, aber immer noch im Blut gibt es eine große Anzahl von Antikörpern. Dabei sofort nach der Infektion und der Manifestation der ersten Symptome kann das Virus übertragen werden, in der Regel leiden die Partner durch ungeschützten sexuellen Kontakt.

    Igolki so spidom v obshestvennyh mestah

Beachten Sie in diesem Moment, dass mit dem Zeitpunkt der Infektion bis zur Entwicklung von HIV und Aids gehen kann etwa 10-12 Jahren mit der richtigen Behandlung. Bei diesem aids – die Letzte Phase der Entwicklung der betreffenden Infektion im Körper. Deshalb teilen Sie den Begriff HIV und aids.

Das auftreten von Aids, Ansteckung

Wenn zunächst der Erreger von HIV, das Virus beginnt sich allmählich zu zerstören das Immunsystem, machen den Körper empfänglich für die Einwirkung anderer Bakterien, Mikroorganismen. Irgendwann, wenn das Immunsystem praktisch verschwindet, kann der Mensch krank Infektionskrankheiten, die bei anderen nicht auftreten. Diese Gruppe von Krankheiten nennt man opportunistische.

Über Aids sagt sollte in dem Fall, wenn der Körper nicht mehr in der Lage, Infektionen zu bekämpfen, auch mit der richtigen Behandlung. Dabei zählen folgende wichtige Punkte zu dieser Krankheit:

  1. Aids ist die Letzte Phase der Entwicklung von HIV und keine eigenständige Krankheit.
  2. Das moderne Problem der Medizin selbst nicht zeigen, da es liegt in der erworbenen Immundefekt. Mit anderen Worten, all die schrecklichen Symptome von Aids sind die Symptome der akuten Symptome anderer Infektionen.
  3. Problem benannt-Syndrom aufgrund der Tatsache, dass es sich von mehreren Symptomen des Virus in der letzten Phase leistet die komplexe Einwirkung auf den Organismus.
  4. Ein solcher Zustand des Immunsystems kann nur im Körper entwickeln, das heißt, mit der Geburt solche Probleme mit der Gesundheit nicht beobachtet werden.

Zusammenfassung der oben angeführten Informationen können sagen, dass die aids – eine Reihe von Infektions-und anderen Krankheiten, die sich entwickeln, weil das völlige fehlen im Körper Immunität durch das eindringen von HIV in den Organismus und seine Entwicklung. Übertragen wird die Infektion über Blut, sexuell. In letzter Zeit ist in den Gesetzen vieler Länder wurden Vorschriften eingeführt, die für die Verhängung von strafrechtlichen Verantwortlichkeit auf die Person, von der HIV-Neuinfektionen sexuell oder anderweitig. Im Falle der Betrachtung des ähnlichen Körpers bewiesen ist, dass der betroffene entscheidet sich absichtlich infizieren Menschen, d.h. vor Eintritt in den sexuellen Akt er wusste über die Anwesenheit von Infektion und Partner nicht gewarnt. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass das eindringen des Virus in den Organismus führt zu einer erheblichen Verschlechterung der Lebensqualität, entsteht eine Bedrohung für Gesundheit und Leben.

Injizierbare Terrorismus

In letzter Zeit sind weltweit Fälle von Injektions-Terrorismus. Ähnliche Fälle allgemeiner Natur: unbekannte Menschen angreifen anderer mit Nadeln in der Hand und bedrohen die HIV-Infektion, oder tun Sie es ruhig. Gefährliche Orte nennen kann, die gesellschaftlichen übergänge, U-Bahn und andere öffentliche Orte, wo es eine große Ansammlung von Menschen. Aufgrund der Tatsache, dass auf einer so großen Dichte von Menschen in einem geschlossenen Raum muss man nur ein paarVertreter der Organe der Rechtsordnung, in der Zeit Sie nicht in der Lage zu reagieren. Wenn diese Gesellschaft auch nicht weiß, wie man sich Verhalten in einer solchen Situation, da die Infektion kann relativ schnell geschehen. Ähnliche Situationen entstehen aufgrund der Tatsache, dass viele nicht wissen, ob gefährlich Nadeln mit Aids in den öffentlichen Bereichen.Behandlung dieser Frage die ärzte sagen Folgendes:

  1. Anstecken von Nadeln bei unbeabsichtigter oder unvorbereitet Injektion möglich, aber die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich gering.
  2. Spritzen ohne infizierte Nadeln sind gefährlich nur mit der Einführung einer Substanz in den Körper.
  3. Solche Aktionen in den meisten Fällen verbunden mit der Erpressung oder Verbitterung ungeübte Menschen, die sind sich überhaupt nicht bewusst, wie erfolgt das eindringen der Infektion in den Körper für die Niederlage des Immunsystems.
  4. Studien weisen darauf hin, dass die Wahrscheinlichkeit einer Infektion bei einem unbeabsichtigten Einstich beträgt nur 0,03 – 0,3%. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die übertragung des Virus erfolgt nur bei Kontakt mit der Nadel in die Vene. Wenn die Nadel nicht in die Vene, ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion weniger als ein Prozent.
  5. Die Chancen, dass das Virus übertragen werden kann, hängt von der Menge des Blutes auf dem infizierten Nadel und der Umgebungstemperatur. Ein Beispiel kann genannt werden, dass bei hohen Umgebungstemperaturen infiziertes Blut ist gefährlich nur für ein paar Stunden, da das Virus stirbt nicht in einem lebenden Organismus. Aber bei dem kühlen feuchten Wetter diese Frist deutlich erhöht.

    Igolki so spidom v obshestvennyh mestah

  6. Gibt es bestimmte Empfehlungen, die betreffen Vorsichtsmaßnahmen nach der Injektion. Für den Anfang sollten Sie behandeln die Injektionsstelle mit Alkohol, dann müssen Sie weiter in die nächste Klinik, wo nächste Schritte empfehlen.

Die gefährlichsten Orte nennen kann, Hals, Hände und andere Bereiche des Körpers, wo gut manifestieren Wien. Auch beim Bestreben, in die Vene bekommen und wissen, wo Sie sich befinden, nicht erheblich erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer Infektion. Die Auffassung, dass nach einer Infektion an einem öffentlichen Ort nach ein paar Tagen entdecken die HIV – falsch. Auf die äußerung von Antikörpern gegen das Virus im Blut geht von 3 bis 9 Monaten. Bis zu diesem Zeitpunkt kann die Forschung auf HIV nicht.

Woher das Virus

Ein weiterer Punkt bei der Betrachtung von Infektionen durch die Nadeln kann man nennen, wie hat das betreffende Virus. Es ist wichtig zu beachten, dass man die infizierten Nadel, wenn der Angreifer nicht in dieses Virus im Körper oder er nicht vertraut mit einer infizierten, praktisch nicht möglich. Nadeln in allen Zentren, in denen die Studie durchgeführt HIV und Prüfung der Menschen, Bluttransfusion, führen Sie Sie der wiederverwertung.

Über die Herkunft des fraglichen Virus geht ziemlich viel Kontroverse, die oft basieren nur auf Hypothesen. Die erste Hypothese war die Annahme, dass der Erreger peredalsya vom Schimpansen zum Menschen durch den Biss. Diese Hypothese zu Recht – Studien haben gezeigt, dass bei einigen Tieren gibt es ein Seltenes Virus, dessen Symptome sind ähnlich wie die Manifestation von Aids beim Menschen.

In der globalen Gesellschaft angenommen, dass HIV aus Zentralafrika aufgetreten. Nach Meinung einiger Wissenschaftler das Virus existiert seit vielen Jahren, aber wegen der Unzugänglichkeit dieses Gebietes begann er übertragen auf andere Kontinente erst nach der Erhöhung der Zahl der Touristen.

Igolki so spidom v obshestvennyh mestah

Die Letzte Annahme war die Tatsache, dass das Virus erschien in den 50er Jahren aufgrund der genetischen Fehler während der Arbeit auf der Entwicklung des Impfstoffs gegen Kinderlähmung. Im Verlauf der Forschung und Herstellung von Impfstoffen verwendet wurde, die Leber von Affen, die enthielt bereits erwähnt ist ein Seltenes Virus. Nach der Erstellung des Impfstoffs wurden Sie für Ihre Prüfung an den Bewohnern Zentralafrikas.

So oder so kann man sagen, dass HIV übertragen werden kann nur vom Kranken zum gesunden Menschen durch Blut und Geschlechtsverkehr. Also Leute, die versuchen zu erpressen Besucher öffentliche Orte Befall mit diesem gefährlichen Virus infiziert, oft bluffen. Aber vergessen Sie nicht über das Maß der vorsorge, da nach einer HIV-Infektion bringen das Virus mit dem Körper oder übersetzen in eine inaktive Phase nicht. Die letzten Untersuchungen auf der Entwicklung eines Aids-Impfstoffs führten nicht zum richtigen Ergebnis.

Zum Schluss werden wir bemerken, dass die Wahrscheinlichkeit einer Infektion von einer Nadel im Krankenhaus der Städte fast null. Es gibt Chancen, nur ein paar hundert einem Anteil von einem Prozent hinaus, dass der «menschliche Faktor» führt zur Verwendung einer Spritze oder Nadeln. Deshalb muss darauf geachtet werden, dass der Arzt sollte öffnen Sie die Nadel der Spritze bei der Anwesenheit des Patienten. In Zeiten größer ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion durch ungeschützten Geschlechtsverkehr.

Ähnliche Publikationen