Home / Virusinfektionen / SARS / Was ist anders als Ari von Ari, eine vollständige Beschreibung der Unterschiede

Was ist anders als Ari von Ari, eine vollständige Beschreibung der Unterschiede

Offensive Herbst-Winter-Periode jeder von uns verbinden mit solchen Viruserkrankungen. Husten, starker Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen am ganzen Körper – diese und viele andere unangenehme Symptome treten bei jeder Krankheit. Bei der Behandlung an den Arzt zu wenden für die Behandlung von viralen Infektionskrankheit, er wird die richtige Diagnose. Viele glauben, dass diese Diagnosen identisch sind, aber jeder Patient sollte wissen, was unterscheidet ARD von SARS.

CHem otlichaetsya orz ot orvi, polnoe opisanie otlichij

Eigenschaften von Erkältungen

Beide Erkältungen gehören zur Klasse der Erkältung. Die Manifestation der Symptome beider Krankheiten sind ähnlich. So, das Letzte – akute Erkrankung der Atemwege, verursacht durch pathogene Viren und Bakterien. Aktiv «zeigen Ihre Arbeit» in den Atemwegen. Diese Krankheiten leicht übertragen werden, wie Kontakt mit einer bereits infizierten Person und durch alltägliche.

SARS – eine akute virale Infektion der Atemwege. Diese Art der Krankheit gibt es erst, nachdem im menschlichen Organismus «lebt» Viral Enteritis. Die Artenzusammensetzung Abart der Grippe glauben.

Was ist der Unterschied von Ari Ari?

Normalerweise breitet sich der Virus Tröpfcheninfektion Weise infizieren Nasopharynx, Rachen. Das acute Respiratory Art der Erkrankung. Also, der Entzündungsprozess, der in der oberen Abteilung, die Atmung Weg, klassifiziert als Ari. Sollten zeigen, dass der Erreger der Krankheit dienen verschiedene Infektionen und Bakterien. Auch eine Infektion der Atemwege kann auftreten, wenn das Immunsystem in einem geschwächten Zustand bei Unterkühlung.

Der Begriff SARS beinhaltet die Arbeit absolut alle Viren, die akut verlaufen und die Atmungsorgane betreffen. Deshalb, im Falle einer Niederlage des menschlichen Organismus durch Bakterien, die Krankheit nicht zugeschrieben werden prostudnomu Entzündung.

SARS werden in verschiedenen Klassifikationen. Die häufigsten sind:

  • Rhinovirus – der gewöhnliche Schnupfen, die aufgerufen wird, eine Virusinfektion. Auch geschieht die Niederlage Nasen-Rachen-Bereich. Bei infizierten Menschen beobachtet Trockenheit in der Nase, flüssige Ausfluss und Schwellungen;
  • Parainfluenza – Niederlage des Kehlkopfes, erregende Krankheit Kehlkopfentzündung (die Stimme wird immer heiserer, trockenem Husten und Atemnot beobachtet);
  • PC-Infektion – in diesem Stadium der Krankheit entwickelt sich eine Bronchitis, die Wände der Bronchien sind betroffen. Also, den Patienten quält eine schwere Husten, der mit der Zeit gehen kann in einer schweren Form.

Grippe zugeschrieben SARS, die Krankheit zu tarifieren als respiratorische Entzündungsprozess, verursacht eine Reihe von schweren Komplikationen. Die Infektion ist in der Lage, schnell zu entwickeln, und tritt die Mutation Ihrer Form. Deshalb erscheinen die massive Epidemie.

Der wichtigste Erreger dient ortomiksovirus. Es unterteilt sich in mehrere Arten: A, B, C. diese Mikroorganismen sind in der Lage, zu einer intensiven Entwicklung, gerade wegen dieser Manifestation der ersten Symptome tritt bereits ein: Gliederschmerzen, Fieber.

Diese Krankheiten gehören zu Erkältungen, die laufen mit identischen Symptomen. Allein die Viren A, B und C in der Lage, schlagen den menschlichen Organismus bis zu einem solchen Grad, dass die auf Heilung müssen Sie nicht einen Tag zu erholen und das Immunsystem. Auch ist es oft so, dass nach einer teilweisen Genesung, der Patient geht nicht Müdigkeit, Schwindel, Druckabfall.

Symptomatische Anzeichen für Parainfluenza:

Bei Grippe fast ähnliche Anzeichen einer Viruserkrankung.

  1. Intoxikation des Organismus – das erste Zeichen;
  2. Die Erhöhung der Temperatur mit der möglichen Manifestation laryngotracheitis und Rhinitis.
  3. Von Parainfluenza Komplikationen nicht auftreten, deshalb vertragen die Krankheit viel leichter. Die Temperatur steigt nicht mehr 38 S. Wenn der Patient starke Immunität, fieberhaften Zustand kann vermieden werden.
  4. Sofort kommt die Niederlage des Kehlkopfes, des Rachens und der Bronchien. Im Hals fühlt sich kratzen, Husten.

Symptome von Adenovirus:

  1. Bei der Niederlage des Organismus geschieht Adenovirus aufgehoben wie akute Entzündung im Nasen-Rachen-Bereich und im Hals.
  2. Die Temperatur steigt bis 39 ° C
  3. Fieber durchhalten kann bis zu 7 Tage. Auch fühlte Schüttelfrost, Unwohlsein und Muskelschmerzen.
  4. Erhöht die Lymphknoten, gestörte Magen-Darm-Trakt.
  5. Komplikationen können auftreten. Die gefährlichste Komplikation ist die Lungenentzündung.

Symptomatische Unterschiede

Avers der Unterschied der Symptome ziemlich vage. Erkältungen Krankheit, die Virusinfektion den ganzen Körper, erkrankt nur der Mensch mit einem geschwächten Immunsystem. Schwierig verläuft diese Krankheit bei den kleinen Patienten. Denn Sie haben noch nicht okrepshij Immunität. Auch schwer zu ertragen Erkältungältere Menschen, weil in Ihrem Körper «Lurker» Krankheit der chronischen Typ. Sie «Bremsen» die Arbeit der weißen Blutkörperchen.

Symptome von SARS:

Trotz der Kraft der Immunität, bei einer infizierten Person virale Infektionen treten sowohl hell, als auch die Grenzen bestimmen können unscharf sein.

  1. Das wichtigste Symptom — Schmerzen im ganzen Körper, Gelenke, Knochen. Bei infizierten Menschen – eine akute Kopfschmerzen, übelkeit und möglicherweise Erbrechen. Auch die Empfindungen übertragen werden können auf die Augen, Kiefer und Zähne.
  2. Erhöhte Temperatur (37 bis 41). Fühlte Schüttelfrost und Fieber. Die kleinen Patienten leiden fiebrigen Anfällen.
  3. Betroffen Nasopharynx und Rachen ist ein weiteres charakteristisches Symptom. Bei vielen Patienten tritt eine Komplikation: entwickeln kann laryngotracheitis, begleitet von Schnupfen oder Husten. Die Stimme wird immer heiserer, und im Hals fühlt sich juckende.

Anzeichen der ARD:

  1. Eine Erhöhung der Temperatur.
  2. Äußerung von trockenem Husten, allmählich in nass.
  3. Die Schleimhaut Entzündung und eignet sich Flüssigkeit, Schleim oder Eiter Akkumulation.

Die Symptome einer rhinovirusinfektion:

  1. Erscheint die Trockenheit und unangenehme Empfindungen in der Nase.
  2. Ein gewöhnlicher Schnupfen kann sich verwandeln in eine schwere Form, wenn es eine starke Zuteilung zu aufgeweicht.
  3. Darüber hinaus manifestieren sich die Allgemeinen Anzeichen einer Infektion Infektionskrankheiten: Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Fieber.

Jetzt wissen Sie, was ist eine akute Atemwegserkrankung SARS und wie unterscheiden offensichtlichen Erreger der Krankheit. Und um die Ursache der Läsion des Körpers, sollten Sie übergeben eine Reihe von speziellen Analysen und erforschen die Mikroflora der Kehle. Denn, um die richtige Behandlung zu ernennen, müssen Sie wissen, eine spezifische Diagnose.

Was ist gefährlicher?

Viele mit besonderer Sorgfalt sind auf die Diagnose von SARS, was völlig gerechtfertigt ist. Denn gerade Patienten vertragen diese Krankheit ist extrem schwierig. Außerdem treten schwere Komplikationen. Denn das Virus, das den menschlichen Körper wirkt, während der Verlauf der Krankheit mutiert. Also, den Prozess der Behandlung verzögert und erschwert. Und der Arzt ständig ändert Behandlungsmethoden.

Als zu behandeln?

Um zu wissen, wie es richtig ist, muss die Behandlung von Virusinfektionen, sollten Sie sich auf bestimmte Empfehlungen:

  1. Ständig trinken Sie viel Flüssigkeit für die «Extraktion» aus dem Körper von schädlichen Giftstoffen.
  2. Mit den ersten Anzeichen der Beginn der Krankheit nehmen müssen, ein virostatikum (Theraflu, Rimantadin).
  3. Nicht abzuschießen Temperatur bis 38. Es muss erlitten werden. Denn dies Temperaturanzeige – das erste Zeichen dafür, dass der Körper befindet sich im Zustand der Bekämpfung der Virusinfektion.
  4. Versuchen Sie Essen Vitamin-Komplex, um erhöhen die Abwehrkräfte des.
  5. Versuchen Sie nicht überlasten Sie Ihren Körper mit der Einnahme von starken Medikamenten. Die Infektion selbst «verbrennt» innerhalb von sieben Tagen Behandlung mit dem richtigen Ansatz.

Um jedoch möglichst nicht in das Risiko einer möglichen Erkrankung ist, sollte eine einfache, aber effektive vorbeugende Maßnahmen.

Um zu verhindern, dass ARD oder SARS, sollte das Immunsystem zu stärken:

  • nehmen Sie Ihre Vitamine (A, C, B);
  • Kehle Spülen Sie mit einer Lösung aus Heilpflanzen;
  • Spülen Sie die Nase fizrastvorom;
  • halten Sie die Feuchte Luft in den Raum;
  • regelmäßig machen Sie Inhalationen;
  • trinken Sie täglich 1,5 Liter Wasser;
  • vermeiden Sie bereits Kontakt mit infizierten Menschen;
  • nach dem Besuch einer massenverkehrsstauung von Leuten, folgt sofort die Hände waschen, und Spülen Sie die Nasenhöhle mit einer Lösung aus Meersalz;
  • bevor Sie gehen raus auf die Straße schmieren «Eingangstor» Nase Seife oder oxolinsäure Salbe;
  • ständig die Hände waschen;
  • bei Epidemien tragen Sie schützende Mullbinde;
  • desinfizieren Sie Gegenstände des persönlichen Bedarfs, denn die Gadgets – die ersten überträger von Virusinfektionen.

Bei den ersten Anzeichen einer Erkrankung zu Hause bleiben und otlezhites. Schließlich tragen Sie die Krankheit, wie das Sprichwort sagt, «auf den Beinen» Folgen. Auch nicht dem Rat des Arztes zu vernachlässigen. Nur er kann dir die richtige Diagnose stellen und eine Behandlung, die brauchen Sie persönlich. Eine fortgesetzte Verwendung ausschließlich Naturheilmitteln kann nur komplizieren den Prozess des durchflieens der Krankheit. Also, die therapeutische Behandlung effektiver in der Bekämpfung dieser Krankheit.

Nicht krank und Pass auf dich auf!

Akute respiratorische bakterielle und Virusinfektion