Home / Virusinfektionen / Herpes / Cytomegalievirus-Infektion Symptome bei Kindern

Cytomegalievirus-Infektion Symptome bei Kindern

Cytomegalovirus und seine Gefahr

Es ist eine virale Infektionskrankheit gehört zu gerpevirusam. Es wird angenommen, dass etwa 80% der Menschen haben in Ihrem Körper das Virus, das bleibt mit Ihnen im Laufe des Lebens. Meistens ist es gar nicht manifestiert, aber die Senkung der immunitt provoziert seine Aktivität. Cytomegalievirus-Infektion bei Kindern tritt beim intrauterine Infektion oder erworben wird. Antikörper CMVI bei Kindern gefunden einmal ein Jahr alt, aber in 10-13 Jahren Sie finden bei 70% der Kinder.

Citomegalovirusnaya infekciya simptomy u detej

Bei der primären Infektion der schwangeren Frau, der Fötus infiziert wird in der Hälfte der Fälle. Bei der sekundären Infektion das Risiko erheblich verringert bis zu 2% aller Fälle. Dies reduziert das auftreten von schweren Formen der Infektion.

Befund beim Kind cytomegalovirus macht den Eltern sorgen. Aber bei starken Immunität die Infektion asymptomatisch und wird nicht Probleme mit sich bringen. In der Zukunft bei Kindern entwickeln Immunsystem für das ganze Leben. Aber bei einem geschwächten Immunsystem treten große Komplikationen mit der Krankheit zu kämpfen und müssen. Oft ist das geschehen möglicherweise in der frühen kindheit, wenn das Immunsystem noch nicht ganz mächtig und kann sich nicht wehren Viren.

Gefahr des Virus für Kinder

In der Regel cytomegalie-Virus wird durch Kontakt übertragen. Er befindet sich in allen Körperflüssigkeiten, also die Chance, sich sehr viel. In diesem Fall erweist sich das erworbene Virus.

Die Infektion kann in verschiedenen Kindesalter. Aber meistens sind Sie asymptomatisch, nicht ausgedrückt keine Komplikationen oder schwere Form. Aber in dem Fall, wenn die Infektion erfolgt in der Zeit der Schwangerschaft oder während der Geburt, ist eine solche Infektion kann zu katastrophalen Ergebnissen führen. Der gefährlichste Virus für:

  • Kinder die im Mutterleib;
  • Neugeborenen;
  • Kinder mit einem geschwächten Immunsystem oder seine Abwesenheit.

Im Fall von kongenitaler Infektion, besteht ein hohes Risiko von Fehlbildungen des Fötus. Möglicherweise ein Problem des zentralen Nervensystems, Herz-Kreislauf-Systems, der inneren Organe, seh-oder Hörvermögen.

Erhalten Sie die Infektion und das Kind kann während der Geburt, die durch den ererbten natürlichen Weg. Er ist in Kontakt mit Sekreten, wo sich das Virus und es dringt in den Organismus des Kindes. Auch eine Infektion kann bei der Fütterung in den ersten Lebenstagen.

Klinische Manifestation erworbenen CMVI

Wenn Virus Infektion des Neugeborenen, die Inkubationszeit dauert von 15 Tagen bis zu mehreren Monaten. Die ganze Zeit bleibt das Kind Träger der Infektion, die Verbreitung. Erworbene Infektion praktisch nicht generalisierte.

Bei Kindern kann die Temperatur steigt, werden Zytomegalie isoliert Läsionen der Speicheldrüsen. Kann Halsschmerzen, steigen die Lymphknoten am Hals. Auch ein wenig erhöhte Leber oder Milz.

Kinder verlieren den Appetit, zusammen mit ihm die Masse verloren. Schmerzen im unterleib, die Schleimhaut rote Kehle mit vergrößerten Mandeln. Bei einigen gibt es Probleme mit den Atemwegen Symptome in Form von interstitiellen Pneumonien. Sie werden in Form von Zyanose, Atemnot, Atembeschwerden. Bei Befall des Verdauungstraktes sicher erscheinen Verletzungen des Stuhls, Erbrechen. Manchmal kommen Störungen der Funktionen der Leber in Form von Gelbsucht und Veränderungen im Urin.

Diese Krankheit wird ziemlich lange dauern. Die Temperatur ständig hoch und kann bis zu 40ºC. Die Krankheit dauert in der Regel etwa 2-3 Wochen.

Geniralizovannaya Form

Cytomegalievirus-Infektion des Kindes kann in verallgemeinerter Form. In diesem Fall wirkt sich auf die inneren Organe. Allmählich tritt die Infektion der Organe der Bauch-und Brusthöhle mit einer Niederlage. Zudie hohe Temperatur verursacht die Vergiftung des Organismus.

Bei der Niederlage des Magen-Darm-Trakt unbedingt entstehen schwere Fälle von Erbrechen und Verdauungsstörungen mit reichlich Verlust von Flüssigkeit. Viren schlagen kann das Herz-Kreislaufsystem, die Atemwege. In diesem Fall entwickelt sich eine Lungenentzündung, Atemstörungen. Es gibt Fälle parenhimatoznogo Hepatitis, Enzephalitis tritt.

Diese Form ist komplizierter und alle Niederlagen stärker. Daher ist die generalisierte Form tritt härter und Zeit ist haltbarer.

Intrauterine Niederlage

Das Schlimmste primäre eindringen in den Körper einer schwangeren Frau cytomegalievirus-Infektion. In diesem Fall sind die schwersten Schädigungen des Fötus und das Risiko des Todes ist höher. Wenn eine sekundäre Infektion der Risiken viel kleiner und die Frucht kann in der Regel zu entwickeln.

Bei Infektion in der frühen Schwangerschaft, den Fötus erhält die Pathologie. Deshalb kann sein Tod und spontane Fehlgeburt. Wenn die Infektion passiert in einem Zeitraum von etwa 2-3 Monaten, dann treten Häufig Fehlbildungen der inneren zarozhdaushih Organe. Diese defekte treten auf zellulärer Ebene, sind daher ziemlich kompliziert. Dies provoziert oft eine Fehlgeburt. Bei Feten gefeiert werden können:

  • ZNS;
  • defekte in der Struktur des Herzmuskels;
  • Pathologie der Aorta und der Lungenarterie;
  • Anomalien des Verdauungstraktes;
  • Nierenschäden.

Bei späteren Zeitpunkt der Infektion entstehen fetopatii.

Infektion während der Geburt

Wenn die Infektion während der Geburt, hängt viel vom Zustand des Kindes. Von seiner donoshennosti, Reife Frucht, Begleiterkrankungen oder deren Abwesenheiten. So verfrüht, geschwächten oder mit der Anwesenheit von Krankheiten Niederlage cytomegalievirus-Infektion zeigt sich schon nach wenigen Wochen.

Die übertragung des Virus erfolgt während der Passage des Kindes durch die ererbten Weg. Auch wenn er nicht angesteckt oder war geboren mit einem Kaiserschnitt, dann ist die Wahrscheinlichkeit eine Infektion zu bekommen mit Muttermilch groß genug ist. Etwa 30% der Mütter haben in Ihrem Milch-Virus.

Aber auch Infektionen verlaufen in abgeschwächter Form, wenn das Kind geboren ist gesund, Vollzeit. Die Krankheit kann asymptomatisch sein oder sich in Form einer niedrigen Temperatur, Schnupfen und Husten. Dass man oft verwechselt mit SARS.

Grad der schwere der Erkrankung

Insgesamt unterscheidet man drei Schweregrade:

  • einfache;
  • die Durchschnittliche;
  • schwer.

Mild cytomegalievirus-Infektion beobachtet die leichten Schädigungen der inneren Organe. Aber dabei gibt es keine Verletzungen der Waben durch Ihre Funktionalität. Die Krankheit kann auftreten, in der subklinischen oder ausgelöscht.

Bei mittelschweren deutliche Niederlage der inneren Organe. Gestört Ihre normale Funktionalität, was zieht eine allmähliche Zunahme der klinischen Erscheinungen. Wohlbefinden des Kindes im Laufe der Zeit verschlechtert.

Bei der schweren Form gestörter Funktion der inneren Organe, die von dem Virus betroffen. Eine ausgeprägte Intoxikation des Organismus und Dekompensation führen kann pathologische Veränderungen.

Der Verlauf der Krankheit bei Kindern nach der Neugeborenenperiode

Wenn das Kind ging der Neugeborenenperiode, dann hat er schon mehr als ein starkes Immunsystem. Deshalb meistens undicht cytomegalievirus-Infektion wird ziemlich einfach. Sie kann vollkommen asymptomatisch oder Erkältung ähneln. Also die Symptome werden so ähnlich wie SARS:

  • leichtes Fieber;
  • Appetitlosigkeit;
  • Erhöhung der submandibular Lymphknoten;
  • Schmerzen der Gelenke oder der Muskeln;
  • Entzündung der Mandeln oder Polypen.

Es ist daher sehr oft die Eltern versuchen, zu behandeln Erkältung haben, ohne daran zu denken, dass es vielleicht cytomegalovirus. Die akute Phase der Krankheit kann unbemerkt ablaufen und geht in der Regel selbst.

Aber es ist nur in den Fällen, wenn die Infektion gerade erworben. Wenn es noch in der Gebärmutter empfangen wurde, dann müssen die Beobachtung und die Behandlung beim Arzt. Denn es passiert oft, dass für die Entwicklung der angeborenen cytomegalievirus-Infektion müssen mehrere Wochen oder Monate.

Die Diagnostik der Erkrankung

Für die Diagnose von Infektionen bei Kindern, müssen Sie eine Laboruntersuchung. Sie können mehrere Methoden gleichzeitig zu verwenden. Dies wird helfen, geben genauere Ergebnisse. Da das Virus ist thermolabil, das ausgewählte Material muss schnell ins Labor liefern. Dazu passt: Blut, Speichel, Urin, Liquor.

Die Diagnose kann mit dieser Methode Virologie, Zytologie oder serologicheskim. Auch anwenden können instrumentelle Methoden in Form von Röntgenaufnahmen des Schädels, neurosonographie oder Computertomographie.

Virologische Untersuchung

Für diese Methode der Forschung können den Urin, Speichel, Blut. Aber diese Diagnose gibt keine Möglichkeit zu unterscheiden von der Grunderkrankung des Rückfalls. Besonders schwer machen es bei den asymptomatischen Verlauf der Erkrankung. Virusonositelstvo kann mehrere Jahre. Für die Untersuchung wählen PCR. Diese Methode hilft bei der Suche nach DNA des Virus und er hat eine ziemlich hohe Empfindlichkeit. In der Regel ist eine Studie durchgeführt, bei Kindern in den ersten drei Wochen nach der Geburt. Aber es ist ratsam, nicht einfrieren Material für die Forschung, da die Inaktivierung des Virus.

Serologische

Die beliebteste Methode ist das Elisa bleibt. Es hilftzeigen Antikörper gegen das Virus. Kann eine solche Analyse ist jederzeit möglich. Dabei ist er unbedingt zeigen, in welcher Form der Krankheit. In einigen Fällen prüft das periphere Blut des Neugeborenen, um Virus zu erkennen. Wenn festgestellt wurde das Vorhandensein von IgG -, dann kann es passieren, wenn passive übertragung über die Plazenta, wenn das Kind in utero. Aber wenn der Titer 4-fache überschritten wird, spricht er von der Diagnose kongenitaler CMVI. Im weiteren überprüft die Dauer der Erhaltung der Abspann. Wenn Sie hoch bleiben für mehrere Monate, dann ist die Diagnose bestätigt.

Indikationen für die Untersuchung

In einigen Fällen Indikationen für Neugeborene werden die migrierten Mutter während der Schwangerschaft Krankheit ähnliche mononukleozu, Ermittlung der Replikation oder Serokonversion zu CMV. Auch ein Indiz für die Diagnose werden die Belastungen der Anamnese in Form von Fehlgeburten oder Totgeburten zuvor.

Die klinischen Symptome der Kinder müssen auch eine Diagnose durchführen. Wenn bei Ihnen ausgeprägt sind:

  • ZNS;
  • Gelbsucht;
  • hämorrhagische-Syndrom;
  • eine Verzögerung in der Entwicklung;
  • nejrosonograficheskie Symptome.

Bei der Erkennung von Antikörpern des Kindes nach der Geburt, unbedingt überprüfen eine weitere Studie über 14-21 Tage. Wenn über diese Zeit, die Sie sinken, es spricht über die übertragung von Antikörpern durch die Plazenta. Wenn Sie während dieser Zeit nicht sinken, sondern wachsen, dann ist es Antikörper bereits produziert der Körper des Kindes.

Behandlung CMVI

Für Kinder mit einer intrauterinen Infektion die Behandlung erfolgt nur nach Bestätigung der Diagnose mit Hilfe der notwendigen Diagnoseverfahren. Eine Krankheit zu heilen, müssen mit Hilfe von kausalen und posindromnoj Therapie. Für diese Zeit gibt es keine Drogen, die für immer befreien den Körper von dem Virus. Deshalb die Behandlung basiert auf der Verringerung der Symptome der akuten Form und halten das Virus in einem inaktiven Zustand.

In Fällen, wenn die Krankheit verläuft völlig asymptomatisch, ist erforderlich, um das Kind zu heilen absolut keine. Sein Körper selbst mit der Krankheit zurechtkommt. Wir müssen nur seinen Gesundheitszustand zu verfolgen und reagieren bei Veränderungen.

Kausale Therapie

Bei klinisch aktiven Manifestation der Erkrankung verwendet anticitomegalovyrusnyj immunglobulin. In der Regel ist die Behandlung zu ernennen, Neugeborenen oder Kindern bis zu einem Jahr. In der Zubereitung gibt es hohe Titer von neutralisierenden Antikörpern. Im Grunde wählen Darreichungsformen zur intravenösen Verabreichung. Es ist schneller liefert das Medikament in den Körper, denn ein kleines Kind kann nicht schlucken das Medikament in Form von Flüssigkeiten oder Tabletten. Geben Sie das Medikament vor dem auftreten einer klinischen Verbesserung.

Antivirale Medikamente in der Neugeborenenperiode werden nur selten verwendet. Sie sind für solche kleine Kinder äußerst giftig. Sie können nur verwendet werden, wenn ein Arzt in bestimmten Fällen. Als pathogenetische Mittel wählen Interferon-Präparate. Immunmodulatoren in der Neugeborenenperiode erkennen nicht alle ärzte, aber manchmal müssen Ihren Zweck.

Posindromnaya Therapie

Diese Therapie geht auf die Verbesserung und Wiederherstellung der betroffenen Organe während der Krankheit. Für jedes Kind wird eine äußerst individuelle Behandlung, die basiert auf den Merkmalen der Läsion eines Organs. Auch Ihre bisherige Status und die Möglichkeit der Verwendung bestimmter Medikamente und Verfahren.

Prävention

Die primäre Prävention liegt auf der schwangeren Frau. Ihr ist es ratsam, nicht zuzulassen, dass die Infektion des Körpers während der Schwangerschaft. Daher wird empfohlen, gründlich die Hände waschen nach dem wechseln der Windeln, beschränken inkontaktbringen mit großen Gruppen von Kindern. Auch nicht auf den Mund küssen oder Freisetzung von Speichel von Kindern bis zu 5 Jahren auf Ihre Schleimhäute. Für die Prävention von spezifischen immunglobulin angewendet werden können. Aber es ist notwendig, Ihren Arzt zu konsultieren.

Interessante Informationen

Informationen über citomegaloviruse so viel und alle Sie ist vielfältig, so markieren Sie aus der Masse der Gerechtigkeit und Spekulationen etwas bestimmtes schwierig. Aber es gibt ein paar wirklich ehrliche und interessante Fakten.

Wenn das Zytomegalie-Virus im Körper vorhanden ist, loswerden nicht möglich. Bis heute gibt es keine Medikamente, die in der Lage, zerstören die Viren in den menschlichen Zellen. Deshalb bleiben die Menschen tragen das Virus ein Leben lang. Aus diesem Grund ist er schnell ausbreitet und die infizierten auf dem Planeten als etwa 70-80%.

Für Kinder ab Jahre und Erwachsene, die primäre Infektion Zytomegalievirus ganz nestrashnoe. Es erfolgt in der Regel so leise und asymptomatisch, es kann einfach nicht zu übersehen.

Für Personen mit fehlender Immunität oder seine starke Schwächung der Ansteckung gefährlich. Auch ist es gefährlich für Neugeborene und schwangere, die nicht krank sind.

Das Vorhandensein des Virus im Körper können nur mit Hilfe der Analysen. Da in den meisten Fällen die Krankheit strömt asymptomatisch, das selbst zu verstehen, dass das cytomegalovirus ist ziemlich schwierig. Auch im Falle der Ansteckung von Kindern, die Symptome leicht zu verwechseln mit SARS.

Die gefährlichste Form — die angeborene cytomegalievirus-Infektion. Aber es geschieht in etwa 10% der Neugeborenen. Die anderen Kinder übertragen können Sie auf einfache Weise schnell und gesund zu werden.

Bei Beginn der Behandlung innerhalb der ersten 7 Tage nach der Infektion, erweist es sich zur Vermeidung von negativen Auswirkungen auf die Organe des Kindes. In manchen Fällencytomegalovirus beginnen kann zusammen mit anderen Infektionen, so dass bei der Diagnose machen die Analysen auf Herpes, Toxoplasmose und Röteln.

Sollte nicht selbst versuchen, eine Krankheit zu heilen bei Kindern. Ärztliche Hilfe und eine rechtzeitige Diagnose können Sie feststellen, alle Merkmale der Erkrankung und die erforderlichen Maßnahmen zu deren Beseitigung.