Home / Virusinfektionen / Herpes / Behandlung von Zytomegalievirus-Infektionen bei Erwachsenen

Behandlung von Zytomegalievirus-Infektionen bei Erwachsenen

Lechenie citomegalovirusnoj infekcii u vzroslyh

Cytomegalovirus Person (CMV) gehört zu den herpetic Viren. Wie andere Herpes-Viren, nach der primären Infektion cytomegalie-Infektionen bei Erwachsenen und Kindern bleibt im Körper und kann aktiviert werden, wenn die Verletzung des Immunsystems. Die Infektion erfolgt ohne Symptome, außer in Fällen einer Infektion des Fötus, des Neugeborenen (bei kleinen Kindern aufgrund der Auswirkungen des Virus entwickeln kann, Zytomegalie) und Menschen mit gestörtem Immunsystem. Während der fetalen CMV verursacht Missbildungen bei Menschen mit gestörter Immunsystem cytomegalovirus Infektion geschieht unter dem Deckmantel von entzündlichen Erkrankungen verschiedener Organe – Leber, Lunge, Dickdarm, Gehirn und der Augennetzhaut.

Was ist Zytomegalie?

Cytomegalovirus ist der größte DNA-haltigen Viren infizieren Menschen. Es gibt auch CMV Tiere, aber er kann nicht den Menschen übertragen werden.

Die infizierten Zellen nach der Infektion erhöht. Daraus er gab den Namen des Virus, da in der übersetzung mit Walnuss-Zelle namens «kytos» und ein großes «megas». Das Virus wurde erstmals isoliert aus Speicheldrüsen, so dass die Krankheit erhielt den Namen «Krankheit der Speicheldrüsen».

Übertragung von cytomegalovirus

Die einzige Quelle cytomegalovirus ist ein Mann, nämlich – eine kranke Person oder das Medium. Die Infektion wird durch engen persönlichen Kontakt – durch den Mund, auf dem Luftweg oder durch sexuellen Kontakt. Die Verbreitung der Infektion erfolgt auch durch Bluttransfusion, Transplantation eines Organs durch die Muttermilch und von der Mutter zum Fötus. Das Virus findet sich in Blut, Speichel, Tränen, Urin, Muttermilch, Sperma, vaginale Absonderungen und den betroffenen Organen. Nach der Erstinfektion das Virus ist ausgeschlossen für eine sehr lange Zeit. Die Inkubationszeit ist in der Regel etwa 20 bis 60 Tage.

Morbidität

Die Morbidität der Bevölkerung steigt mit dem Alter und hängt von den sozioökonomischen Bedingungen. Während in der Gesamtbevölkerung der Entwicklungsländer der Welt Personen, die älter als 5 Jahre sind bereits infiziert, in den Industrieländern die Hälfte der Vertreter dieser Altersgruppe CMV nicht betroffen.

Wie erfolgt die Ansteckung?

Lechenie citomegalovirusnoj infekcii u vzroslyh

Zytomegalie bei Erwachsenen (bei Männern, bei Frauen) und Kinder gelangt in den Körper durch die Schleimhaut der Atemwege, des Verdauungstraktes oder des Urogenitalsystems und im Körper breitet sich mit Hilfe von weißen Blutkörperchen. Primärinfektion ist Häufig asymptomatisch, nachdem Ihr das Virus bleibt in den Zellen der Nieren und Speicheldrüsen, wo für eine lange Zeit propagiert und wird vom Körper mit dem Speichel und dem Urin. Nachdem das Immunsystem bekommt die Kontrolle über die Infektion, Zytomegalie-Virus weiterhin latent in einigen Arten von weißen Blutkörperchen (Monozyten und Makrophagen). Die Aktivierung der Infektion kann auch asymptomatisch sein. Gefährlich ist die Situation bei Frauen in der Schwangerschaft, wenn das Virus dringt durch die Plazenta und infiziert den Fötus. Hauptsächlich, es wirkt sich auf die Bildung der Leber, Gehirn und Blut. Bei Menschen mit einem geschwächten Immunsystem verursacht auch schwere Symptome.

Symptome

In den meisten Fällen die Krankheit tritt asymptomatisch oder mit untypisch Zeichen. Nachdem er eingetreten war primäre Infektion, das Virus bleibt im Körper.

Zeichen, in übereinstimmung mit der Klassifizierung

Angeborene CMV-Infektion bei Kindern ist eine ziemlich verbreitete Erscheinung, bei der in 50% der Fälle die primäre Infektion erfolgt durch die Plazenta. Wiederholte Infektionen und Aktivierung tritt nur bei 1% der Kinder. Citomegalicheskaya Krankheit ist ernster bei Föten nicht-immunen Müttern. Betroffen sind hauptsächlich das Gehirn, die Leber und die Blutbildung.

Durch die Störung der Blutbildung kommt es zur Verminderung der Zahl von Blutplättchen, dieser Zustand manifestiert lokalisiertem Punkt-Blutungen der Haut (Petechien). Bei Frauen die Infektion ist in der Lage, dies zu erneuten willkürlichen Interrupts verursachte im Schwangerschaft und Geburt eines Toten Feten.

Kinder, die weniger geschlagen und überleben, sezernieren das Virus langfristig. Die Leber und die Blutbildung im Laufe der Zeit geregelt, aber neurologische Symptome und Hörstörungen, leider Nein.

Bei gesunden Erwachsenen Personen die Infektion charakteristisch asymptomatisch Kurs, nur selten verursacht ein Syndrom, das ähnliche Infektionskrankheit mononukleozu.Die wichtigste und fast die einzige Manifestation kann das Fieber dauert seit mehreren Wochen. Geschwollene Lymphknoten am Hals, in der Regel gering, das auftreten der Halsschmerzen, aber oft entwickelt sich eine Pharyngitis. Häufig wird die Krankheit begleiten unspezifische grippeähnliche Symptome, einschließlich Unwohlsein, Schwäche, Schmerzen im Kopf-und Muskelschmerzen, Hautausschlag und moderate Vergrößerung der Milz und der Leber.

Ein Teil von cytomeqaloviral Mononukleose ist eine Entzündung der Leber, die jedoch auch eine eigenständige Krankheit sein kann. Die Krankheit ist typisch frenetischen Kurs mit Erbrechen, entwickeln kann ohne Symptome oder mit Leberinsuffizienz. Kommt es zur Vergrößerung der Leber.

Lechenie citomegalovirusnoj infekcii u vzroslyh

Cytomegalievirus-Infektion durch Transplantation von Niere, Herz und Leber entsteht, etwa in 70-100% der Fälle. Hier die Quelle ist ein verpflanztes Organ oder das Blut mit dem Virus. Das klinische Bild verläuft unter dem Bild der ständigen Hitze, wie infektiöse Mononukleose, aber auch schweren entzündlichen Krankheit mit Fieber, Krankheiten der Leber, des Dickdarms, Magen-und Lungenentzündung. Wenn infolge der Transplantation entwickelt sich eine Infektion, dies führt zu einer schlechteren überlebensrate eines transplantierten Organs.

Sehr schwierig ist der Kurs der Krankheit bei Menschen nach der Transplantation von Knochenmark. Etwa im 2. Monat nach der Operation nach der Transplantation entwickelt sich eine CMV-Pneumonie mit einem ziemlich ungünstigen Prognose.

Infektion durch Bluttransfusion trägt den Titel «Perfusion Syndrom». Symptome sind Fieber, geschwollene Lymphknoten und der Leber.

Bei HIV-positiven Personen CMV verursacht eine Entzündung der Lunge, des Gehirns, des Verdauungstraktes und der Netzhaut. Das Virus mit großer Wahrscheinlichkeit wirkt als Faktor, unterstützt die Weiterentwicklung von Aids. Menschen mit Aids, haben eine aktive CMV-Infektion, die in der Regel, ist die Ursache des frühen Todes.

CMV-Retinitis, in den meisten Fällen, ist das erste Symptom einer Infektion des ganzen Körpers. Die Niederlage zeigt Sehstörungen, schrittweise Verletzung des Gesichtsfeldes und, danach, führt zu einem vollständigen Verlust des Sehvermögens. Geschieht lokalisierte Absterben der Netzhaut. Beim fehlen der Behandlung von Zytomegalievirus-Infektionen als Folge von entzündlichen Prozessen, vollständiger Verlust des Sehvermögens tritt innerhalb eines halben Jahres. Krankheit oft begleiten entzündliche Prozesse im Hirngewebe.

Entzündungsprozess in den neuralen Kranz beckenbereiche und Lendenbereich ist eine Komplikation der HIV-Infektion, die zu einem späteren Zeitpunkt Ihrer Entwicklung. Für die Krankheit ist gekennzeichnet durch schnell fortschreitende Erkrankung der motorischen Fähigkeiten der unteren Extremitäten, Harnverhaltung Stuhlinkontinenz, Touch-Insuffizienz.

Wenn kommt zu Störungen des Verdauungstraktes, das auftreten von Geschwüren in der Speiseröhre, die sich schmerzhaft und schwieriges schlucken.

Entzündungsprozess im Darm begleitet hohes Fieber und Durchfall mit Blut. Als Ergebnis dieser Bedingung kann auftreten, Ruptur des Darms. Geschwüre in der Mundhöhle und auf den Lippen ist schwer zu behandeln, Sie sind Recht schmerzhaft und bindende.

Diagnose

Im Falle des Verdachts auf eine infektiöse Mononukleose mit Fieber, Müdigkeit und vergrößerte Milz und Leber, der Arzt führt die wichtigsten Laboruntersuchungen von Blut. Wenn eine CMV-Infektion Blutproben zunächst zeigen vermehrte, dann verminderte Anzahl von weißen Blutkörperchen, die charakteristisch ist Ihre Zunahme (atypische mononukleäre Zellen). Gleichzeitig legt erhöhte Leberenzyme.

Bei gesunden Erwachsenen Menschen die zuverlässigste Methode zur Identifizierung der Erkrankung sind Antikörper gegen cytomegalovirus, oder eine Erhöhung Ihrer Menge. Aus dem Blut, Urin oder Speichel isoliert werden kann das Virus, Antigen oder DNA.

Bei der kongenitalen CMV-Infektion diagnostische Kriterien der Krankheit basieren auf direkten Beweise für Präsenz typischen Riesenzellen im Sediment des Urins, der Multiplikation und der übertragung von Viren auf den menschlichen Fibroblasten oder Beweise für die Anwesenheit des Virus, mit Hilfe der PCR, im Speichel oder Urin.

Bei Patienten mit schlecht funktionierenden Immunsystems (Empfänger, HIV-positive) nicht kommt zur Produktion von Antikörpern, deshalb muss eine CMV in einer Probe von Gewebe (Biopsie), vorzugsweise aus der Leber, oder die Anwesenheit des Virus mittels PCR im Blut.

Therapeutische Methoden

Lechenie citomegalovirusnoj infekcii u vzroslyh

Die Behandlung der cytomegalievirus-Infektion bei Erwachsenen Menschen mit einer guten Funktionalität des Immunsystems richtet sich auf die Reduzierung Anzeichen.

Die Behandlung des cytomegalovirus bei Personen, bei denen kam es zu einer Verletzung der Immunität (bei HIV-infizierten oder nach Organtransplantationen), wenn es eine komplexe Verlauf der Infektion, wird durch das Ziel-Therapie und Medikamente eingeführt werden, die für die Behandlung, deren Wirkung zielt auf die Vernichtung des Virus. Als zusätzliche Therapie wird manchmal in der akuten Phase eingeführt werden Antikörper gegen CMV (giperimmunnyj protivocitomegalovirusnyj Globulin).

Die wichtigsten Kriterien für die symptomatische Therapie sind: Einhaltung der Ruhe, Einschränkung der körperlichen Aktivität und der entsprechenden Ernährung. Als unterstützendeTherapie empfohlen wird die Einnahme von Vitaminen und hepatoprotectors, obwohl Ihre Bedeutung nicht ausdrücklich anerkannt werden.

Helfen können und Heilkräuter, insbesondere Kräutertee aus Distel – es fördert die Auslaugung eines ähnlichen Stoffes, wie im Falle von Medikamenten aus der Gruppe hepatoprotectors.

Zur Verringerung der Hitze verwendet fiebersenkende Medikation. In diesem Fall sind zwei Arten von fiebersenkenden ein Mittel enthält Paralen, andere Ibuprofen.

Antivirale Mittel verhindert die Vermehrung von Viren. Es geht um Recht teure Präparate verschrieben Menschen, die eine solche Therapie benötigen, Sie haben Wert, vor allem für Personen mit Störungen des Immunsystems. Antivirale Wirkung nachgewiesen bei Ganciclovir und Foskarneta. Diese Medikamente können die Wirksamkeit zeigen, die nicht nur in Bezug auf die Behandlung, aber in bestimmten Fällen, und in vorbeugende Maßnahmen (Prävention von Infektionen prädisponiert Personen). Im Falle einer schweren und langwierigen Störungen des Immunsystems, Verhinderung kann empfohlen werden während des gesamten Lebens des Menschen.

Die Einnahme von antiviralen Medikamenten Menschen-Rezeptoren nach Knochenmarktransplantation ist eine umstrittene Frage. Das Medikament Ganciclovir ist in der Lage zu verschlechtern vollständige Abwesenheit von Thrombozyten und Neutrophilen. Andere antivirale Medikamente haben toxische Auswirkungen auf die Nieren. So, die Einleitung der antiviralen Therapie ist individuell.

Fazit

HIV-positive Menschen sollten in regelmäßigen Abständen stattfinden Ophthalmologische Untersuchung, um rechtzeitig entdeckt wurde der CMV-Retinitis und behandelt. Dies hilft zu verhindern, Verlust des Sehvermögens.