Home / Virusinfektionen / Analysen / Die Analysen auf Hepatitis, Syphilis und HIV

Die Analysen auf Hepatitis, Syphilis und HIV

Hepatitis, HIV und Syphilis in der Gegenwart

Sdat analizy na gepatit, sifilis i vich

Die Inzidenz von HIV und Hepatitis, gleich, wie auch auf Syphilis, leider, sind Teil unseres Lebens! Diese Krankheiten gehören nicht nur zum nahegelegenen Vergangenheit, aber seit Jahren sind die mehr oder weniger Bedrohung. Geschlechtskrankheiten sollten jedem Menschen begeistern Angst, aber, leider, in vielen Fällen ist es nicht so.

Aufgrund der Prävalenz von sexuell übertragbaren Krankheiten sind, schauen wir uns die aktuellen Fragen, Z. B. wie die Analysen auf Hepatitis und HIV, wenn ist es ratsam, die Analysen auf aids und Syphilis, ob die Analysen auf HIV Hepatitis Syphilis anonym, usw.

Analyse auf HIV Syphilis Hepatitis B und Eigenschaft dieser Krankheiten

Hepatitis B

Hepatitis B ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die entstanden ist aus der spezifischen DNA-Virus, das wirkt sich auf die Leber. Dieses Virus für den Menschen möglicherweise sogar tödlich. Die infizierte Person kann nicht haben keine Symptome, sondern auch für Ihre Umgebung infektiös ist, und kann diese Geschlechtskrankheit weiter zu verbreiten. Hepatitis B, induzierte HBV (Hepatitis-B-Virus), fließen kann in vier Formen:

  • in Form von einer akuten Infektion,
  • in Form von chronischen Infektionen,
  • in Form einer fulminanten Hepatitis mit massiven Nekrosen der Leber,
  • oder in Form einer Infektion gleichzeitig mit dem Virus (HBV).
Sdat analizy na gepatit, sifilis i vich

Hepatitis B wird jedem sexuellen Kontakt (vaginal, oral und Anal). In Ergänzung dazu, und die übertragung erfolgt durch Bluttransfusionen, Verwendung von nicht sterilen Nadeln, Z. B. bei der Verabreichung von Betäubungsmitteln oder Drogenabhängige während der Dialyse. Beschreibt auch die Möglichkeiten der übertragung von der Mutter zum Fötus, vor allem, wenn die Mutter eine aktive Phase der Krankheit im letzten Trimester der Schwangerschaft.

Das Risiko der oben genannten übertragung von Hepatitis B ist sehr hoch (80-90%). Diese Kinder sofort nach der Geburt eingeführt Antikörper für den Kampf gegen HBV, dass in 90% der Fälle hilft zu verhindern, Ausbrüche von Hepatitis. Die restlichen 10% der Kinder sind lebenslange Träger des Virus der Hepatitis Typ B, bei Ihnen besteht ein erhöhtes Risiko für Krankheiten der Leber, auch nicht übersehen werden sollte die Tatsache, dass das Virus kann andere Menschen infizieren.

Diagnose Analyse auf Hepatitis B

Für die einfachste diagnostische Methode der Hepatitis müssen Sie Spenden Blut für Ihre Serologie. Erstens, diese Studie kann installieren die bloße Anwesenheit des Hepatitis-B -, und zweitens – bestimmen der Anwesenheit von Antikörpern, inwieweit gegen dieses Virus. Kann auch getestet werden Urin von einer infizierten Person, und von Bluttests überprüfen Sie die Funktion der Leber, bestimmen Ihr Schaden.

HIV, AIDS

Aids und HIV sind die Abkürzungen erschreckende und man kann sagen, die meisten schweren Krankheiten, sexuell übertragbare Krankheiten. In diese Gesellschaft verschlagen, sexuell übertragenen Infektionen, gelten als «Katastrophe» des 20-TEN Jahrhunderts, und zweifellos sind solche im 21.

Aids ist eine Geschlechtskrankheit, die Abkürzung steht, wie das acquired Immune deficiency Syndrome.

Das Syndrom ist ein Satz von Symptome oder äußere Anzeichen der Krankheit. Immunschwäche beim Menschen maximiert die Wahrscheinlichkeit einer Infektion und die Unfähigkeit des Körpers, das Problem zu umgehen mit der Gesundheit aufgrund der Schwächung der Abwehrmechanismen. Also ein Mensch, der HIV-infizierte oder Aids-kranke, kann sich leicht erkälten, wobei auch diese scheinbar Banale Krankheit für den Organismus haben kann fatale Ende.

Viren, verantwortlich für die Entwicklung von Aids, kurz genannt HIV (Human Immunodeficiency Virus). Das Virus dringt in den Körper und infiziert die Zellen des Immunsystems, bevor der Körper in der Lage zu reagieren auf diese Tatsache. Die allmähliche Ausbreitung des Virus zerstört das Immunsystem und somit die Infektion des Menschen kann sogar zum Tod führen.

Bluttest für HIV: wie und Wann?

Zunächst einmal sollte erwähnt werden, dass die Tests auf HIV und aids gehen kann anonym und in den meisten Fällen,preiswert. Es gibt 3 Arten von Tests.

Enzyme-linked Immunosorbent Assay

Für das bestehen der Prüfung müssen von der Blutspende, die im Laufe der Analyse (ELISA-Test) wird geprüft auf die Anwesenheit von Antikörpern. Dieser Test ist so empfindlich, dass erkennt sogar eine kleine Menge von Antikörpern.

Im Falle der Anwesenheit von Antikörpern, erfolgt die kompliziertere (und teurere) Eignungstest. Aufgrund der hohen Empfindlichkeit kann der Test zeigen und «falsch positive» Ergebnisse – egal, wie Feuermelder senden Warnung beim geringsten Temperaturanstieg und rauchentwicklung, trotz der Tatsache, dass das Feuer tatsächlich nicht.

Eignungstest (Immunoblot)

Für Eignungstests (in der Regel, die so genannte «Western-für») zur Bestätigung, in der Regel verwendet die gleiche abgegebene Blutprobe, und was für Immunoassay, so dass Sie die Belastung, die durch Arten, so dass der Auswahlprozess ausgeschlossen, Blut und andere Erwartungen. Wenn der Test die überprüfung der Antikörper gegen HIV entdeckt, der Mensch angeblich das Ergebnis, dass «Test auf das Vorhandensein von Antikörpern gegen HIV-Infektion positiv».

Test direkt auf das Virus (Polymerase-Kettenreaktion)

Sdat analizy na gepatit, sifilis i vich

In seltenen Fällen (z.B. bei Kindern, geboren von Müttern, HIV), die Anwesenheit von HIV-Infektionen bestimmt mit Hilfe einer direkten Nachweis des Virus oder seiner erblichen Material (PCR-Test). Dieser Test ist jedoch weniger genau, als die Analyse auf Antikörper, d.h. das Risiko fehlerhafter Ergebnisse höher. Deshalb müssen Sie auch bestätigen sogar ein negatives Ergebnis einem Test auf Antikörper (d.h. mindestens 3 Monate nach der letzten Risiko-Situation). Test direkt auf das Virus, unter anderem ist die sehr teuer und in der Regel keine Krankenversicherung erstattet.

Syphilis

Syphilis ist eine sehr gefährliche Krankheit. Die Infektion verursacht blasse Treponema pallidum, die entdeckt wurde, im Jahr 1905. Eine Person kann infiziert werden, vor allem durch ungeschützten Geschlechtsverkehr, sei es vaginal, oral oder Anal. Die Infektion kann auch zu entwickeln, die durch den Kontakt mit sifiliticheskimi Hautausschläge auf den Körper einer infizierten Person.

Syphilis übertragen werden kann von der Mutter auf den Fötus während der Schwangerschaft. Ein Viertel der infizierten Kinder tot geboren oder sterben kurz nach der Geburt. Kinder, die infizierten mit Syphilis geboren, etwa die Hälfte der infizierten und nicht behandelten Frauen. Solche Kinder haben eine stark beschädigte Herz, Gehirn und Augen. Aus diesem Grund, jede schwangere mindestens einmal während der Schwangerschaft Blut abgenommen und begibt sich auf die Analyse auf Syphilis. Wenn die Infektion rechtzeitig erkannt, ist die Behandlung viel erfolgreicher. In der Regel, die Krankheit wird mit Antibiotika behandelt.

Diagnose der Syphilis und Analysen

Sdat analizy na gepatit, sifilis i vich

Syphilis in den meisten Fällen, diagnostiziert bei der medizinischen Untersuchung anhand einer Blutuntersuchung oder Untersuchung von Hautausschlägen unter dem Mikroskop. Die Bestimmung eines positiven Ergebnisses auf Syphilis im Blut kann gemacht werden, nach Ablauf von 4-6 Wochen nach der Infektion. In unserem Land verwendet wird, vorzugsweise, RW Test (Test bestimmt die Anwesenheit von Spirochäten Treponema Treponema).

Es kann vorkommen, dass beim Arzt ein starker Verdacht auf eine Infektion Syphilis, aber Tests sind negativ. In diesem Fall wird empfohlen, 6 Wochen warten und den Test wiederholen. Dieser Zeitraum genügt, um Ihren Körper entwickelt Antikörper gegen Syphilis, die später in einem Bluttest bestimmt.