Home / Krankheiten des Nervensystems (ZNS) und Ihre auffälligsten Vertreter der / Medikamente für das Nervensystem und andere Methoden der Wiederherstellung

Medikamente für das Nervensystem und andere Methoden der Wiederherstellung

«Die Nervenzellen nicht regenerieren», wiederholen Sie den Menschen, was bedeutet, dass alle Stress, Belastung und Krankheiten unwiederbringlich zerstören das Nervensystem.

Zum Glück, Sie sind falsch. Rehabilitation des Nervensystems ist nicht nur möglich, sondern auch notwendig. Natürlich braucht es Zeit, bewusste Anstrengung und, in einigen Fällen, Revision Lebenseinstellung, aber nichts ist unmöglich in diesem nicht.

Vielleicht gibt es im menschlichen Körper die Bildung schwieriger, Nervensystem. Sie antwortet buchstäblich für alles: angefangen von der bewußtseinsseele, Verstandes-Tätigkeit und vor der Synchronisation der Arbeit aller Organe. Davon, wie gut das Nervensystem, hängt von der Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität des Menschen.

Und stören die Arbeit dieser empfindliche Mechanismus kann eine Vielzahl von Faktoren:

  • Stress, chronische Müdigkeit, Stress, hohe psychische, emotionale Belastung.
  • Schwere und langwierige Krankheit.
  • Infektionskrankheiten: bakterielle, virale.
  • Verletzungen und mechanische Schäden.
  • Durchblutungsstörungen und Ernährung.
  • Alkoholismus, Drogenabhängigkeit, andere Formen der chronischen Vergiftungen.
  • Ungesunde Lebensweise, unausgewogene Ernährung.
  • Unterkunft in ungünstigen ökologischen Bedingungen.
Nach diesen und viele andere Faktoren können Probleme mit dem Nervensystem. Manchmal erscheinen Sie sofort, manchmal dauert es einige Zeit.

Wie zu verstehen, dass das Nervensystem brauchen Sie Hilfe?

Angesichts der Breite Reihe von Funktionen des Nervensystems, die Symptome der Erkrankung können sehr unterschiedlich sein. Aber in Erster Linie sollten Sie aufmerksam die folgenden Faktoren:

  • Schlafstörungen, anhaltende Schlaflosigkeit oder ständige Müdigkeit und die Unfähigkeit zu schlafen.
  • Kopfschmerzen.
  • Gedächtnisstörungen, Schwierigkeiten mit dem merken von neuen Informationen, Ausbildung, verminderte Leistungsfähigkeit.
  • Unzureichende Reaktion, Reizbarkeit, Wutausbrüche.
  • Erhöhte meteosensitivity, die Komplexität der Akklimatisation.
  • Schlechte Verträglichkeit von Hitze oder Kälte.
  • Gefühlsstörungen die einzelnen Bereiche der Haut.
  • Tremor, Lähmungen, Parese.

Abgesehen davon, Probleme des Nervensystems können sich der Verletzung der Organe des Verdauungs -, kardiovaskulären, urogenitalen Systeme. Ähnliche psychosomatische Erkrankungen am häufigsten diagnostiziert durch Ausschlussverfahren: wenn es Symptome gibt, aber keine erkennbare Ursache.

Alle diese Fälle erfordern die Untersuchung und die Konsultationen des Nervenarztes. Erst nach Prüfung und Ermittlung der Ursachen können Sie abholen eine angemessene Regelung der Wiederherstellung des Nervensystems.

Das erfordert für die Wiederherstellung des Nervensystems?

Eine solche Rehabilitation erfordert einen umfassenden Ansatz, unter sich in mehrere Richtungen:

  • Medikamentöse Unterstützung. Tabletten alle nicht beheben, aber Sie können erheblich beschleunigen die Wiederherstellung.
  • Phytotherapie und Aromatherapie. Heilkräuter helfen oft nicht schlechter als die Tabletten, aber es fehlen viele Ihre Nachteile.
  • Die Physiotherapie. Nahezu alle Bereiche erfolgreich eingesetzt in der Neurologie.
  • Die Psychotherapie. Ruhe und geistige Harmonie – eine der wesentlichen Voraussetzungen für die Wiederherstellung.
  • Lifestyle. Ohne seine Normalisierung der volle Rehabilitation nicht möglich ist.

Jede dieser vier Richtungen erfordert eine sorgfältige Planung und Umsetzung aller Empfehlungen des Arztes.

Medikamentöse Unterstützung

In der Neurologie wird eine Vielzahl von Drogen, je nachdem, was es verursacht Störungen des Nervensystems und wie kann Sie sich manifestieren. Im Allgemeinen Fall öfter als andere empfehlen folgende Tabletten:

  • Nootropika. Drogen in dieser Gruppe zu normalisieren Ernährung des Gehirns und dessen Versorgung mit Sauerstoff, was besonders wichtig ist bei Gedächtnisstörungen, Aufmerksamkeit und viele andere Zustände.
  • Antidepressiva. Diese Pillen sind weit verbreitet in modernen Lebens, mit Stress, Nervosität und hohen Belastungen. Sie erlauben mit Ihnen umzugehen, ohne Schäden für das Nervensystem.
  • Tranquilizer. Weiche beruhigende Tabletten empfehlen den Menschen störend, anfällig für übermäßige Reaktion auf äußere Reize.
  • Antipsychotika. Verschreiber in schweren Fällen, wenn es ernsthafte Störungen des Nervensystems, Neurosen, krankhafte Veränderungen.

Alle aufgeführten Medikamente sind ein wichtiger Teil der Behandlung, aber Sie können nicht wählen und empfangen und selbst ohne Kontrolle des Arztes. Eine große Rolle spielt die Kombination, Dosierung, Dauer der Einnahme. Richtig zu bestimmen, Sie kann nur durch einen qualifizierten Arzt.

WeitereSchwierigkeit: solche Tabletten können süchtig machen, was die therapeutische Wirkung und verursacht Schwierigkeiten beim Abschluss des Kurses.

Neben den genannten Medikamenten, eine wichtige Rolle spielen Vitamin-Mineral-komplexe. Sie besonders benötigt werden in der Erholungsphase nach schweren Erkrankungen, chronische Vergiftungen, für geschwächte Menschen und so weiter.

Phytotherapie und Aromatherapie

Oft Rehabilitation umfasst die Behandlung von den grsern. Viele «Pillen für die Nerven» basieren auf pflanzlichen Bestandteilen und zeigen einen relativ hohen Wirkungsgrad, so dass die Phytotherapie ist ein wichtiger Teil der Neurologie.

Bei verschiedenen Krankheiten verschrieben, individuell abgestimmte Kräutermischungen in Form von Tees, Aufgüssen, Abkochungen.

Weit verbreitet wohltuenden Kräuter. Sie helfen, Verspannungen und Angst, gut helfen in Stresssituationen. Zu solchen Pflanzen gehören Baldrian, Herzgespann, Minze, melisu, Hopfen, Weidenröschen, Johanniskraut, Kamille. Rehabilitation des Nervensystems kann verlangen, das Ziel als bestimmten Kräutern und komplexen Gebühren. In solchen Kräutertees nützlich Honig hinzufügen, das hat auch beruhigende Eigenschaften.

Wichtig! Im Gegensatz zu der Behandlung von «Pillen», die Phytotherapie erfordert einen längeren Kurs.

Viele Medikamente sind süchtig, wegen dem, was Sie brauchen, zu ernennen und mit Vorsicht zu stornieren. Kräuter, fast haben diesen Nachteil nicht.

In anderen Fällen ist die Rehabilitation nach einer Erkrankung erfordert nicht beruhigenden und Stärkungsmittel. In diesem Fall passen andere Kräuter: Ginseng, sibirischer Ginseng, Gotu KOLA, Schizandra, ein Funkspruch rosa und so weiter.

Abgesehen von Abkochungen und Infusionen, Rehabilitation Häufig schließt die Verwendung von Stärkungsmittel und beruhigende Eigenschaften von ätherischen ölen.

Sie verwenden für die Aromatisierung von Räumen, in der Zusammensetzung des Massage-öle, bei der Einnahme von Bädern und so weiter.

Aus beruhigender aromamasel anzumerken Minze, Kamille, Jasmin, Ylang-Ylang, Bergamotte, Rose und so weiter. Sie werden sowohl einzeln als auch in der Komposition. Tonic Eigenschaften haben Zitrusaromen, Zimt, Ingwer.

Physiotherapie

Rehabilitation bei vielen Erkrankungen des Nervensystems zwingend umfasst eine Vielzahl von Methoden der Physiotherapie.

Meistens weisen die folgenden Verfahren:

  • Wasserkur. Es kann variieren von einem Kurs der Behandlung Wasser auf den Kurorten bis Wechselduschen wischen oder zu Hause. Bei neuralgischen Erkrankungen gut bewährt Badezimmer: aromatisch, mit Kräutern, Meersalz und so weiter.
  • Massagen. Ohne Sie selten kostet die Rehabilitation bei Erkrankungen des peripheren Nervensystems, welche die Ursache der Verletzung der Sensibilität oder Beweglichkeit der Extremitäten.
  • Elektrophorese. Diese Methode verbessert den Zustand des peripheren Nervensystems, die Ernährung des Gewebes verstärken, normalisieren die Durchblutung. Besonders diese Methode ist wirksam in Verbindung mit der Verabreichung von Medikamenten.
  • Magneto-, Elektro-, Lasertherapie. Nützlich bei Störungen im peripheren Nerven System, die Wiederherstellung der Beweglichkeit und Sensibilität.

Bei verschiedenen Erkrankungen die Physiotherapie kann eine Vielzahl von Methoden, die Anzahl und Intensität der Behandlungen. Die Behandlung erfolgt regelmäßig oder einmalig, während der Erholungsphase.

Psychotherapie

Der Zustand und die Arbeit des Nervensystems sind weitgehend abhängig von den psychologischen Komfort und Harmonie. Stress, Stress, Unfähigkeit, sich zu entspannen und sich vollkommen entspannen – all dies wirkt sich nachteilig auf den Zustand des Körpers. Daher ist die Rehabilitation bei schweren Erkrankungen des Nervensystems kann verlangen, dass die Konsultationen des Psychotherapeuten.

Es ist wichtig zu verstehen, dass psychische Wohlbefinden und Ruhe – eine wichtige Voraussetzung bei der Wiederherstellung des Nervensystems.

Lifestyle

Das Nervensystem ist weitgehend abhängig von der Lebensweise des Menschen. Probleme mit dem schlafen, Arbeitssucht, passive Lebensweise, die kein normaler Urlaub, schlechte Gewohnheiten, falsche Ernährung – das alles ist nicht die beste Wirkung auf Sie.

Das paradoxe ist, dass die meisten Menschen sind sich bewusst, was sollte eine gesunde Lebensweise und erkennen seine Bedeutung, aber selbst nicht an diese Empfehlungen.

Aber wenn die Probleme mit dem Nervensystem bereits erschienen sind, dann sollten Sie Ihren lebensstil zu überprüfen, der nutzen übertrifft die Unannehmlichkeiten.

Wir hoffen, dass Sie jetzt besser verständlich, wie verläuft die Rehabilitation nach Erkrankungen des Nervensystems, welche verwendet Pillen und Medikamente, wie kann helfen, Phytotherapie und Physiotherapie. Aber alle Informationen sind nicht als Anleitung zum handeln. Wenn die Notwendigkeit einer solchen Therapie, zu ernennen es soll der Arzt.