Der Erreger (Bakterium) Milzbrand: Symptome und Behandlung der Krankheit

Bacillus antracis

Der Erreger von Milzbrand können durch Kontakt übertragen werden. Es bildet seröse hämorrhagischen Läsionen der Haut und anderer Organe, wegen der starken Intoxikation.

Bacillus antracis - Bakterium, nicht fähig ist, auf Bewegung, und speziell für das grampolozhitelnoj Gruppe. In der Regel Abstriche zeigt es sich blau. Es ist ziemlich gut angebaut und bildete sich eine charakteristische Kolonie, die vom Zentrum zu erreichen.

Gekennzeichnet durch Erreger von Milzbrand Ihre pathogene Faktoren:

  • Beim eindringen in den Körper es von der Kapsel, wodurch die Bakterie von der Reaktion des Immunsystems (Phagozytose).
  • Es ist widerstandsfähig und auch auf die Auswirkungen von Umweltfaktoren. Wann kommen die Bedingungen, die behindernd sein weiteres Leben, er bedeckt schützenden sporoj und ruht bis zum Eintritt günstiger Bedingungen.
  • Sie haben in Ihrer Zusammensetzung somatische und gekapselter Antigen. Er hilft extrahieren die Ergebnisse bei der Verwendung von Ascoli Reaktion bei der Diagnose von Krankheiten.
  • Neben den Antigenen gibt es noch Toxin, das gebildet wird aus drei Komponenten: OFFIZIELLE Faktor Schwellungen. Er beibehalten in großen Mengen in den Zellen des Lagers, erhöht die Ausbeute an Natrium, Chlorid und Wasser in den Raum, bilden die Schwammigkeit des Körpers. PA protektivnyj Antigen. Bei der Durchdringung bildet das Immunsystem. LF tödlicher Faktor. Die gefährlichste Komponente, verursacht den Tod des Körpers. Es hat zytotoxische Aktion und erhöht die Schwammigkeit, verursacht Lungenödem.

Die vegetativen Formen der Bakterien, auch resistente, jedoch bei steigender Temperatur mehr als 76oS sterben 6-12 Minuten. Bei menschlichen Kadaver gnienii Tiere diese Mikroorganismen sind in der Lage, etwa eine Woche zu Leben. Schnell genug Bacillus antracis sterben beim Kochen verschiedener Antiseptika und Desinfektionsmittel.

Sporen Arten entwickeln sich unter der Einwirkung der ungünstigen Bedingungen: in der Erde gespeichert werden kann Jahre nach dem Tod des Wirts, wenn das eindringen in einen neuen Körper Sie aus den Sporen gehen in die vegetative Arten und deren Funktion wieder hergestellt.

Bei der Autoklavierung Ihr Tod kommt für 50 Minuten. Wenn Sie in der trockenen Hitze bei einer Temperatur von mehr als 150S, für die Letalität erforderlich 3-3,5 Stunden.

Bei direkter Einwirkung von UV-Strahlen auf die Bakterien dann sterben Sie in einem Zeitraum von 2-3 Wochen. Mehr als ein schneller Tod Streitigkeiten kommt in Desinfektionsmitteln für 1,5 - 2 Stunden.

Sie haben es Empfindlichkeit, und es hängt von den Möglichkeiten der Infektion, die Dosierung der Infektion und Anfälligkeit des Organismus des Wirtes mit diesem Erreger. Verbreitet werden die Bakterien von Milzbrand überall, aber Bole häufigen Epidemien gesperrt wurden in den Gebieten mit einem gemäßigten Klima, sowie in Gebieten mit einer großen Anzahl von Tieren. Das wichtigste Zeit des Jahres für die Verbreitung dieser Infektion ist Frühjahr und Herbst.

Der Zyklus der Lebenstätigkeit des Erregers in etwa immer das gleiche: Bestattung infizierter Tiere →Bildung von Zysten→Aufnahme von kontaminiertem pflanzlichen Lebensmitteln gesunden Tieren→Infektion. Eine gefährliche Eigenschaft, die im Besitz einer Milzbrand ist die Bildung von langen bodenbürtigen lokalen Punkten «verdammten Land», wo es unmöglich ist, grasen die Tiere. Diese Taschen unterteilt in: Berufs-landwirtschaftliche -, Haushalts-und Professionell-industriell.

Was sind die Ursachen von Krankheiten?

Die wichtigsten infizierten Quellen ist der Boden (daher der zweite name der Krankheit – saprozoonoznoe), Haustiere, paarhufer, wilde Tiere zusammen mit Kot und Blut sezernieren pathogene Bakterien. Das Bakterium kann poniknut in den Körper durch Kontakt -, Verdauungs, Luft-und partikelfilter, transmissivnyj Weg.

Was sind die Anzeichen für Milzbrand?

Reifezeit Krankheit eindringen von Bakterien in einen gesunden Organismus und vor der ersten Symptome verlaufen kann von 3 Stunden bis zu einer Woche, jedoch die Durchschnittliche Dauer bis zu 3-4 Tage.

Alles hängt davon ab, über welchen Weg verankert Bakterium und in welcher Dosierung.

Zum Beispiel, wenn die Infektion durch Kontakt weitergegeben durch kutane Epidermis, die Reifung der Infektion dauert 2 bis 15 Tage. Bei der Durchdringung der Infektion mit der Nahrung oder Luft gebildet generalisierte Blick, wo die Infektion beginnt, sich zu manifestieren wörtlich in 3-4 Stunden nach dem eindringen des Erregers und der Tod kommt in 3-4 Tagen. Aber denken Sie nicht, dass die Pin Weg der Infektion nicht trägt generalizaciu, er entwickelt sich einfach nicht so schnell.

Auf der Haut ist das Grundstück, wo das Bakterium eingedrungen ist, beginnt das Toxin und das bedeutet die Offensive der ersten Phase, weil auf dem Grundstück der Einführung beginnt die Differenzierung der Gewebe.

Die primären Symptome beginnen sehr schwer. Wohin das Bakterium eingedrungen ist, alle Symptome beginnen zu manifestieren gleichermaßen – beginnt mitLäsionen des Endothels der Gefäße aufgrund der Wirkung des toxins, in diesem Zusammenhang werden Sie plohopronicaemymi, bildet sich ein hämorrhagisches seröse Schwammigkeit, beginnt eine Entzündungsreaktion, sowie der Verlust der Sensibilität an der Eintrittsstelle:

  • Wenn sich ein Bakterium auf der Haut der Epidermis, auf dieser Seite erscheint ein rot-blauer Fleck, ähnlich einem Bluterguss oder die Spuren des Bisses → nach kurzer Zeit beginnt die Entwicklung dieser Flecken und er geht in Pickel (papel) in einer dunklen Farbe→ geht es dann in die Blase mit eitriger Inhalt und anschließender Proliferation. Neben der Proliferation Symptome: brennen, Reizung, krempeln, und nach der Enthüllung von Blasen, bleibt wund, Schorf bedeckt. Es spricht über die Entstehung von Karbunkel (Haut und Grundstücke rund Haarfollikel röten, entzünden). Diese Bereiche werden pastoznymi, und verlieren Ihre Aufnahmefähigkeit. In der Nähe von Karbunkel entsteht ein entzündlicher Prozess, der Lymphgefäße und-Knoten. Sie werden dicht, und beginnt eine kleine Schwellung. Dies ist ein sehr wichtiges Symptom und bedeutet die Einführung von Bakterien in den Lymphknoten. Solche Läsionen der Haut entstehen aufgrund von Vergiftungen und Temperaturerhöhung. Sie treten: Schwindel, Verschlechterung des Allgemeinzustandes, Blutdruckabfall, zittern. Bereits nach einer Woche in intensiven und guten Therapie alle Wunden rubcuutsya, und tritt die Normalisierung der Temperatur. Einen Monat später kommt Weg und der Schorf tritt die Heilung von Geschwüren.
  • Generalisierte Ansicht kann sowohl primär (durch Nahrung oder Luft) und sekundäre (beginnt Septikämie aufgrund des Transports von Mikroorganismen über Lymphe oder Blut). Beginnt die Krankheit sehr stark. Gefeiert zittern, Schwindel, übelkeit, erhöhter Puls, Blutdruckabfall, Herz gedämpften Tönen, zitternd. Wenn die Infektion erfolgt durch die Luft Weg, dann ist die generalisierte Form tritt in der atmungsanlage. Es zeigt die Symptome: keine Sensation im Brustbein, Husten mit Blut, Dyspnoe, Pleuraerguss, Keuchen. Tod bei dieser Krankheit kommt in 92% .Der Mensch stirbt in kurzer Zeit genug für 3-4 Tage.
  • Während der Infektion der Nahrungsmittel entsteht durch generalisierte Blick in den Magen-Darm-Trakt. Für diese Form hat die folgenden Symptome: starke spazmiruushie Schmerzen, Erbrechen von Blut, blutigem Durchfall, Peritonitis, Parese.

Wie zur Behandlung von Milzbrand?

Behandlung gemischt und muss etiotropnye, pathogenetische, symptomatische Medikamente. Wann kamen die Symptome, müssen Sie im Bett bleiben, Ernährung, Essen, flüssige Nahrung (Tropf-intravenös) und die strikte Einhaltung der Behandlung.

  • Um die Erreger von Milzbrand starb, wird etiotropic Behandlung. Dazu empfehlen: Doxycyclin, pefloxacin, Amikacin, ampicillin, Rifampicin. Sie gelten für die Dauer von 1-2 Wochen, und die Zeit der Einnahme hängt von der schwere der Erkrankung.
  • Bezüglich der pathogenetischen Therapie ist hier die Behandlung der Einführung der protivosibireyazvennogo immunglobulin.
  • Behandlung durch lokale Methoden besteht in der Desinfektion der Verletzten Haut mit Hilfe der antiseptischen Mittel. Bandagen nicht tragen und die Operation nicht durchgeführt.
  • Wenn es eine Bedrohung für das Leben eintreten kann und infekcionnotoksicheskij Schock, die Behandlung erfolgt mit Prednisolon und poliionnymi Lösungen mit poliglukinom, gemodezom.

Lassen Rekonvaleszenten aus dem Krankenhaus könne nur Wann fährt Schorf und bildet Narben. Wenn bei einem Patienten war eine generalisierte Form, dann die Anweisung steht, nur wenn das bakteriologische Diagnostik zeigte eine negative Antwort, das wird mit der einwöchigen Abstand. Häusliche Selbstbehandlung unzulässig.

Welche Konsequenzen entstehen nach einer Krankheit?

  • Akute respiratorische Insuffizienz.
  • Entzündung der Hirnhäute.
  • Sepsis.
  • Infektiös-toxischen Schock.

Welche vorbeugenden Maßnahmen durchgeführt?

  • Eine Studie von Tieren, bei der Ermittlung der Behandlung machen oder omertvlenie Tiere. Wenn ein Herd der Erkrankung, ist es notwendig, eine strenge Untersuchung, die Vernichtung der Tierkörper, dezinficirovanii skotomogilnikov, sowie die Immunisierung von Nutztieren.
  • Geplante Prophylaxe Impfung der Tiere zu möglicherweise infizierten Gebieten und außerplanmäßige (wenn es das Risiko einer Infektion).